Filcons

Günter Keul GmbH
Günter Keul GmbH
facebook
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:


Technische Eigenschaften
Filcons sind Einwegfilter zur Separation von Zellen und Kernen. Ihre poröse Membran hat eine effektive Oberfläche von 80mm2, wodurch eine große Menge Zellsuspension gefiltert werden kann. Der mikroporöse Polyethylen-Trichterabschnitt ist so gestaltet, dass das gewünschte biologische Material passiert, während Abfallteilchen unter 1,5 μm abgefangen werden. Um nachfolgende Proben nicht zu kontaminieren, dürfen Filcons nicht mehr als ein mal verwendet werden.

Verwendung des Filters
Vor der Verwendung ist die Filtermembran des Filcons mit dem Zell- oder Kernsuspensionsmedium zu befeuchten. Filcon-Filter mit Spritzenanschluss können zum Ansaugen oder Ausdrücken verwendet werden. Der maximale Druck beträgt 25 psi (1.8). Gleichgültig welches Verfahren angewendet wird, sollte die Spritze als  Behältnis verwendet werden, ohne Druck auf den Kolben auszuüben, so dass die Probe durchlaufen kann. Für Mengen geringer als 5 ml sollten die becherförmigen Filcons verwendet werden.




© 2017 by Günter Keul GmbH
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü